Haber podium (Artikel auf Türkisch)

Her ay kültürel haber dergisi Haberpodium’da yazılarımı okuyabilirsiniz.

Sigarayı Bırakın.pdf Sigarayı Bırakın.pdf
Größe: 116,504 Kb
Typ: pdf
Bir Yoga Dersinden İzlenimler.pdf Bir Yoga Dersinden İzlenimler.pdf
Größe: 107,897 Kb
Typ: pdf
Bangladeș Saha Hastanesinden Günlük.pdf Bangladeș Saha Hastanesinden Günlük.pdf
Größe: 117,443 Kb
Typ: pdf
İÇİMİZDEKİ SAAT.pdf İÇİMİZDEKİ SAAT.pdf
Größe: 172,521 Kb
Typ: pdf
Bebekle Birlikte Depresyon da Doğarsa.pdf Bebekle Birlikte Depresyon da Doğarsa.pdf
Größe: 117,177 Kb
Typ: pdf
Doǧum Kontrol Hapının Tarihçesi.pdf Doǧum Kontrol Hapının Tarihçesi.pdf
Größe: 126,826 Kb
Typ: pdf
Endometriozis ve Çikolata Kistleri.pdf Endometriozis ve Çikolata Kistleri.pdf
Größe: 88,167 Kb
Typ: pdf
Her Doğum Başka Türlüdür.pdf Her Doğum Başka Türlüdür.pdf
Größe: 102,409 Kb
Typ: pdf
Kadının Altın Ҫaǧı.pdf Kadının Altın Ҫaǧı.pdf
Größe: 158,434 Kb
Typ: pdf
STRES.pdf STRES.pdf
Größe: 85,801 Kb
Typ: pdf
Zika Virüsü Üzerine.pdf Zika Virüsü Üzerine.pdf
Größe: 102,384 Kb
Typ: pdf
Evliliğin Son Kullanma Tarihi.pdf Evliliğin Son Kullanma Tarihi.pdf
Größe: 107,613 Kb
Typ: pdf
Menopoz ve Hormon Takviyesi.pdf Menopoz ve Hormon Takviyesi.pdf
Größe: 165,877 Kb
Typ: pdf
Herero Halkının Bașına Gelenler.pdf Herero Halkının Bașına Gelenler.pdf
Größe: 162,954 Kb
Typ: pdf
Beyaz Zambaklar Ülkesi'ne Yolculuk.pdf Beyaz Zambaklar Ülkesi'ne Yolculuk.pdf
Größe: 117,844 Kb
Typ: pdf
Ayurveda Arınma Terapisi.pdf Ayurveda Arınma Terapisi.pdf
Größe: 109,912 Kb
Typ: pdf
Doğum Kontrol Hapları.pdf Doğum Kontrol Hapları.pdf
Größe: 87,704 Kb
Typ: pdf
Hayatı yaşanır kılan şeyler.pdf Hayatı yaşanır kılan şeyler.pdf
Größe: 167,518 Kb
Typ: pdf
İdrar Kaçırma.pdf İdrar Kaçırma.pdf
Größe: 103,585 Kb
Typ: pdf
Nöral Terapi Nedir.pdf Nöral Terapi Nedir.pdf
Größe: 95,205 Kb
Typ: pdf
Uykusuzluk.pdf Uykusuzluk.pdf
Größe: 108,377 Kb
Typ: pdf
Ҫocuk Arzusundan Arzu Edilen Çocuǧa.pdf Ҫocuk Arzusundan Arzu Edilen Çocuǧa.pdf
Größe: 98,711 Kb
Typ: pdf

Gülsem mi ağlasam mı dedirten talihsizlikler, birbirini kovalayan yanlıș anlașılmalar, içinden çıkılmaz çaprașık olaylar, radikal çözüm yolları… “Pișmiș Tavuk, Dobrowsky’ye ne oldu?” doktor ve psikoterapistler dünyasıyla ilgili bir kara mizah öyküsü. Yazar,  mesleki ve șahsi deneyimlerinden yola çıkarak hazırladığı güldürücü, düșündürücü ve sürükleyici bir harmanı, büyük bir zevkle sunuyor okuyucuya.

Artikel auf Deutsch

Deutschsprachige Bücher

Ein Stück Literatur zum Schmunzeln, mit einer sympathischen Hauptfigur in einem Leben voller Missgeschicke, Fehltritte, absurder und brenzliger Situationen. Die Handlung fesselt und die Art, wie das „Problem Dobrowsky“ gelöst wird ist so ungewöhnlich wie logisch. Der Roman ist ein Hochgenuss für jeden, der schon einmal in einem  Krankenhaus gearbeitet hat oder medizinische Erfahrungen machen musste.


erschienen 2016 als ebook bei Amazon.de

Agnes hat einen einfachen Auftrag. Sie soll den unzufriedenen Patienten in die nächste Privatklinik begleiten. Dank dem Talent der jungen Ärztin, Katastrophen anzuziehen, bleibt die Ambulanz in einem Schneesturm stecken. Sie kommt von der nächtlichen Fahrt mit zwei Leichen, einem Verletzten, einem Koffer voll Geld und einem Schrumpfkopf zurück. Agnes sucht Rat bei Frau S., ihrer Psychotherapeutin und beginnt zu erzählen, wie es zu dem Chaos gekommen ist. Allerdings muss sie dabei weit ausholen. In rasantem Tempo wird eine Geschichte aufgerollt mit Schauplätzen in der Westsahara und in Haiti. Agnes schlüpft in die Rollen der verschiedenen Hauptfiguren, die in der Erzählung vorkommen. Sie blüht dabei so sehr auf, dass die Psychotherapeutin sich wieder fragt, ob Agnes an einer multiplen Persönlichkeitsstörung leidet. Frau S. ihrerseits hat ihre eigenen Probleme mit einer Hanfplantage in ihrer Wohnung und einem herum spukenden Ehemann, der sie buchstäblich in den Wahnsinn treibt. Doch am Ende gibt es für alles eine logische Erklärung. So logisch wie nur das Leben sein kann.

Erscheint im Sommer 2019

Der Chirurg vom Spital Blumenthal verbringt gerade seine Flitterwochen in einer malerischen Bucht im Westen der Türkei, als ein gewaltiges Erdbeben den Ort unter Trümmern begräbt. Ein Feldspital wird eilig auf die Beine gestellt und seine Kollegen aus der Schweiz stossen zur Unterstützung dazu. Währenddessen ist Agnes mit Kemal und einem Koffer voll Banknoten unterwegs in die Türkei. Unterwegs gesellt sich eine alte Frau auf dem Weg zu einer Verabredung in Istanbul mit Diamanten und einem Revolver im Gepäck zu ihnen.

Psychotherapeutin Frau S. versteckt in ihrer Zürcher Wohnung Papierlose und zwei Frauen fliehen mit wütenden Heroinhändlern an ihren Fersen aus Afghanistan.

Alle sind unterwegs in einer wilden Flucht ins Erdbebengebiet. Dies scheint der sicherste Ort für alle zu sein. Die Reisegesellschaft um Agnes wird, wie kann es anderes sein, begleitet von ein paar tiefgefrorenen Leichen. Zum Glück hat es, wie immer, nur die Bösen erwischt!

Die exotischen Schauplätze und die Charaktere sind so lebendig, dass man beim Lesen mitten im Geschehen ist. Ein köstliches Menü, gewürzt mit reichlich schwarzem Humor.

Bruno Brenndt denkt sich gern Geschichten aus, am liebsten mehrere gleichzeitig. Er vermischt auch gerne Sinneswahrnehmungen. Er riecht, schmeckt und sieht Zahlen und Buchstaben in aller Buntheit. Diese Eigenheit teilt er mit der jungen Elena, die er kurz vor seinem vierundvierzigsten Geburtstag kennenlernt. Die Beziehung mit der unternehmungslustigen Studentin ist voller Hindernisse, nicht nur, weil Bruno nach einer erfolgreichen Reanimation in einer Rehabilitationsklinik feststeckt. Drei seiner Mitpatienten bringen ihn dazu, seine Geschichten zu erzählen. Ein sarkastischer, pensionierter Geschichtsprofessor, der in einsamen Nächten für Bruno da ist, der junge Träumer und Taugenichts Jonas und der liebeskranke Türke Kemal. Die bunt zusammengewürfelte Truppe seiner Zuhörer  interpretiert und kommentiert Brunos Erzählungen auf ihre unterschiedliche Art voller schrägem Humor. Die Geschichten bilden die Brücke zu einer unbeholfenen Männerbeziehung, wodurch die vier Hauptfiguren zu ihrem Humor, zu sich selbst und ins Leben zurückfinden. Durch Brunos Angewohnheit, seine verschiedenen Geschichten in Fantasien einzupacken, bleibt unklar, was sich wirklich abgespielt hat. Die vielen Fäden werden jedoch am Schluss zu einem bunten Teppich verwoben.

State of Emergency - 
in Africa we never 
have this' 
Song by Andrew Tracy

'Weiße Hände am schwarzen Puls', das kann man wörtlich nehmen, denn davon handelt dieses Buch. Es läßt sich aber auch symbolisch verstehen, darum wählten wir dieses Buch als Auftakt unserer Reihe 'Skepsis & Leidenschaft'. Der 'schwarze Puls', die Uhr, die im schwarzen Süden anders geht als im weißen Norden, der andere Puls, der in einem jeden von uns schlägt, je nach Kultur, je nach Schicksal, mehr oder weniger ins Unbewußte verdrängt; der Widerstreit von Hast und Gleichmut, der Zwiespalt zwischen Effizienz und Schicksalsergebenheit, die Widersprüche zwischen den Forderungen der chaotischen Leidenschaften und den Geboten der geschäftigen Vernunft.